Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Stell deine Frage direkt in unserem Chat.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Einsatztauchen in der DLRG Haltern am See

Das Einsatztauchen ist eine wichtige Aufgabe der Ortsgruppe. Unsere Einsatztaucher kommen in Einsatzgruppen in der öffentlichen Gefahrenabwehr und dem Katastrophenschutz zum Einsatz.

Die Einsatztaucher sind 24 Stunden, 365 Tage im Jahr über den Notruf 112 zu erreichen. Sie werden gemeinsam mit der Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung (SEG-WR) unserer Ortsgruppe durch die Leitstelle Recklinghausen alarmiert. Dabei werden sie zur schnellen Rettung, Suche und / oder Bergung von verunfallten Menschen eingesetzt. Ebenso fällt das Suchen und Bergen von Gegenständen in ihren Aufgabenbereich.

Bei Großschadenslagen / Katastrophen stellen unsere Einsatztaucher einen Tauchtrupp, der deutschlandweit eingesetzt werden kann. So waren sie zum Beispiel beim Elbe- / Oderhochwasser 2013 im Einsatz um unterhalb der Wasseroberfläche die Deichsicherung zu unterstützen.

Ausbildung

Der angehende Einsatztaucher wird in der Ausbildung und bei Übungen darauf vorbereitet, andere Personen unter extrem schwierigen Umgebungsbedingungen zu finden bzw. zu retten. Neben der rein körperlichen Ausbildung verbunden mit einer Steigerung der körperlichen Fitness, wird im Rahmen der Ausbildung auch die psychische Belastbarkeit der Teilnehmer gestärkt.

Das Mindestalter für den Beginn der Tauchausbildung ist 15 Jahre. Zudem muss das Deutsche Schnorcheltauchabzeichen absolviert und die Tauchtauglichkeit gemäß DGUV Regel 105-002 (G31/GTÜM) gegeben sein.

Die Einsatztaucher müssen pro Jahr mindestens zehn Tauchgänge unter Einsatzbedingungen durchführen. Bei diesen Übungen werden unter anderem Suchmethoden, der Einsatz von Booten aus, sowie der Einsatz von technischem Gerät geübt.

Gemeinsame Übungen mit den Taucheinheiten der anderen Hilfsorganisationen sind wichtig, um die Zusammenarbeit an der Einsatzstelle wiederholt zu üben und zu verbessern.

 

Qualifikationen

Es gibt folgende Ausbildungen nach DLRG Prüfungsordnung (PO), die aufeinander aufbauen.

  • DLRG-Einsatztaucher Stufe 1 –PO 612
  • DLRG-Einsatztaucher Stufe 2 –PO 613
  • Taucheinsatzführer –PO 631
  • Signalmann –PO 641
  • DLRG-Lehrtaucher –PO 682
  • DLRG-Multiplikator Einsatztauchen –PO 691

Weitere Informationen könnt ihr der Prüfungsordnung Tauchen der DLRG entnehmen oder ihr nehmt Kontakt mit unserem Bereich Tauchen auf.

Ansprechpartner

Beauftragter Einsatztauchen /
Tauchen
Dirk Hövener

Kontakt:
E-Mail


 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing